Team O.i.D. auf Reisen

Team O.i.D. auf Reisen

Wenn einer eine Reise tut

Falls wir mal größer fortfahren, dann seht ihr es hier.

Tag1

Sardinien 2015Posted by Markus Sun, January 10, 2016 16:25:11

Tag 1: 01.05. 365km

Abfahrt 9:00Uhr

Kth-B85-B299-Denkendorf-Augsburg-Oberammergau-Garmisch-Krün

Bewölkt, nasse Straße, kein Regen, noch nicht

So…., Urlaub!

Die Sachen sind schon gepackt und nach dem Frühstück heißt es alles aufs Moped packen. Das Wetter hat pünktlich zum Start von Sonnenschein auf Regen umgestellt, prima. Aber dann weiß man wenigstens warum man Richtung Süden fährt!

Vor Lauterhofen gibt es eine kurze Pause, um den Kaffee weg zu schaffen. In Neumarkt sparen wir uns die Durchfahrt und wählen die Umgehungsstraße. An der Tankstelle vorbei in den Kreisverkehr………Scheiße! So schnell konnte ich gar nicht reagieren und wir rutschen am Hintern mit unserem ganzen Krempel über die Straße. Alles voller Öl! Die Straße ist so glatt, dass ich alleine die Kiste gar nicht hoch krieg, weil ich ausrutsche. Fängt ja toll an!

Loch in der linken Packtasche, Tank angeschliffen (wollte ich eigentlich schon lange Schutzecken dran machen), Tripmasterschalter verbogen, Schalthebel abgefräst.

Nach ein paar Minuten entscheiden wir uns einen kurzen Stopp in Berching beim Team Chef zu machen, um alles wieder zu richten. Der schaut nicht schlecht, als wir mit unserem Kampfelefanten in seinen Hof rollen und erst mal zwei Kaffee und Zutritt zur Werkstatt bestellen!

Erstmal genaue Schadensaufnahme. Kristina hat mittlerweile einen dicken Daumen und das Kreuz verrissen. Bei mir macht sich mein linkes Knie bemerkbar, welches anscheinend zwischen Tank und Straße etwas Platzprobleme hatte! Packtaschen notdürftig mit Heißluftfön und Klebeband geflickt und den Rest wieder ausgerichtet. Noch kurz Quatschen und Kaffee, dann geht’s weiter. Mittlerweile regnet es ganz schön. Also, wenn auch wiederwillig, rein ins Ganzkörperkondom.

So 30 km vor Augsburg fängt es richtig zu schütten an. Wir sind noch weitgehend trocken, als plötzlich das Moped Zündaussetzer bekommt und dann auch ganz abstirbt!!! Ratlose Blicke unter den Tank geben auch keinen Aufschluss. Hat wohl auch keinen Bock auf das Mistwetter! Beim Druck auf den Anlasser läuft´s wieder als wäre nix gewesen. Fahren weiter nach Augsburg rein wo der ganze Spaß kurz vor einer Ampel mit drei Spuren wieder anfängt. Rechts ran, kurz warten, läuft wieder. Wenn das die nächsten Wochen so weiter geht können wir gleich am Anlasser fahren! In der Stadt, wie schon geahnt, das Selbe wieder. Grad noch so bei kirschgrün über die Ampel und rein in die Tankstelle mit Dach. Es regnet ja noch. Vielleicht doch tanken? Kann zwar eigentlich nicht sein, aber da sind schon viele drauf reingefallen. Beim Wegfahren ist erst mal alles O.K. Fahren die Landstraße Richtung Oberammergau weiter. Moped läuft. Zwischenzeitlich haben sich Lisa & Horst gemeldet und schon mal für uns ein Zimmer reserviert. Bei dem Mistwetter hat keiner so richtig Bock auf Zelten. In Oberammergau beginnt das Moped wieder mit den Zicken! Raus auf nen Parkplatz, kurz warten, geht wieder!

Bei dem Wetter hab ich aber auch keinen Bock am Straßenrand die Kiste zu zerlegen. Egal, bis nach Krün, wo unser Zimmer reserviert ist, sind es nur noch ein paar Kilometer. Die gehen auch noch. Dort kann man vielleicht im trockenen Schrauben!

Nach kurzer Suche der Adresse treffen wir uns so gegen fünf mit Lisa & Horst. Als erstes auf die Bude und raus aus den Klamotten. Das Zimmer ist gemütlich mit Blick auf die VERSCHNEITEN Berge! Naja……….müssen ja erst Morgen über die Alpen.

Wir gehen alle vier noch gemütlich zum Essen und lassen den Abend bei uns auf der Bude mit ´nem Bier ausklingen.

DANKE noch mal. Geschraubt hab ich nix mehr!